Konzert der Brandenburger Symphoniker

1. Sinfoniekonzert

„Romantisch frech“

Fr 22.09.201719:30 UhrGroßes HausSa 23.09.201719:30 UhrGroßes Haus

ROBERT SCHUMANN
Concert – Allegro mit Introduktion op. 134

DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH
Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

JOHANNES BRAHMS
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op.15


Solistin: Dina Ugorskaja, Klavier
Dirigent: Peter Gülke

Romantischer Rahmen für ein frech-hinreißendes Frühwerk: Als 20Jähriger war Brahms 1853 ins Haus der Schumanns gekommen und erlebte dort deren innige Verbundenheit, u.a., wie das Konzert-Allegro op. 134 komponiert und Clara als Geburtstagsgeschenk überreicht wurde. Später hat Schumann es Brahms gewidmet, dankbar für so liebevollen wie diskreten Beistand in zunehmend bedrängten Zeiten. Hierauf bezieht Brahms sich im ersten „sinfonischen“ Wagnis, dem d-Moll-Klavierkonzert; im Mittelsatz intoniert er eine an Marienverehrung grenzende Huldigung an Clara. Zwischen diesen Werken steht kontrastierend die erste, alsbald berühmte Wortmeldung eines Junggenies.

© Felix Broede

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht