Konzert der Brandenburger Symphoniker

4. Sinfoniekonzert

„In Freundschaft“

Do 18.01.201819:30 UhrGroßes HausFr 19.01.201819:30 UhrGroßes HausSa 20.01.201819:30 UhrGroßes HausSo 28.01.201816:00 UhrNikolaisaal Potsdam

JOSEPH JOACHIM
Hamlet - Ouvertüre op. 4

JOSEPH HAYDN
Sinfonie Nr. 98 B-Dur Hob 1:98

JOHANNES BRAHMS
Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102


Solistinnen: Konstanze von Gutzeit (Violoncello), Sarah Christian (Violine) (Foto)
Dirigent: Peter Gülke

Abermals Zeugnisse persönlicher Nähe: Die Freundschaft mit dem – auch komponierenden - Geiger Joseph Joachim zerbrach bei dessen Scheidung, weil Brahms für die Frau, eine der bedeutendsten Sängerinnen jener Zeit, Partei genommen hatte; die nach etlichen Jahren erreichte Versöhnung komponierte er als Doppelkonzert, seinem letzten großen Orchesterwerk. Haydn komponierte während des zweiten Londoner Aufenthalts seine Trauer über Mozarts Tod in den Mittelsatz der B-Dur-Sinfonie Nr. 98 hinein; von niemandem bemerkt, zitierte er, unter kunstreicher Figuration verbergend, zweimal acht Takte aus Mozarts Jupitersinfonie, als könne er den geliebten Toten noch einmal zum Sprechen bringen.

© Giorgia Bertazzi

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht