Konzert der Brandenburger Symphoniker

6. Sinfoniekonzert

„Das Österreichische“

Do 15.03.201819:30 UhrGroßes HausFr 16.03.201819:30 UhrGroßes HausSa 17.03.201819:30 UhrGroßes Haus

HUGO WOLF
3 Lieder
Gesang Weylas (Mörike Lieder)
Anakreons Grab (Goethe Lieder)
Mignon (Goethe Lieder)

ARNOLD SCHÖNBERG
Verklärte Nacht op. 4 (Bearbeitung für Streichorchester)

GUSTAV MAHLER
Lieder eines fahrenden Gesellen

W. A. MOZART
Sinfonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“


Solistin: Karolina Gumos, Mezzosopran (Foto)
Dirigent: Peter Gülke

Ein zweites, nun Österreich gewidmetes Länderprogramm, bunt besetzt mit Orchesterfassungen von Liedern Hugo Wolfs, alle drei hochsensibel mit großer Lyrik umgehend; Schönbergs tief im „Tristan“-Trauma befangene, ein Kitschgedicht hinreißend transzendierende „Verklärte Nacht“, und des jungen Mahler romantische Liedtraditionen beschwörende „Gesellenlieder“. So viel suggestives 19. Jahrhunderts bedarf einer klassischen Gegenposition – Mozarts letzte, die sogenannte „Jupiter“-Sinfonie, die seinen Nachfolgern bis hin zu Mahler als nahezu unerreichbares Muster vor Augen stand.

© Muench

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht