Puppentheater

Der gestiefelte Kater

Ein Puppenspiel nach den Gebrüdern Grimm mit Jürgen Wicht

So 25.06.201714:30 UhrPuppenbühneSo 25.06.201716:00 UhrPuppenbühneMo 26.06.201709:00 UhrPuppenbühneMo 26.06.201710:30 UhrPuppenbühneDi 27.06.201709:00 UhrPuppenbühneDi 27.06.201710:30 UhrPuppenbühne

Für Zuschauer von 4 – 9 Jahren

Der Schuster Klaus hat nichts zu tun, und deshalb erzählt er die Geschichte von einem klugen Kater. Aus Dankbarkeit für den armen Müllerburschen, der ihn stets gut behandelte und ohne Schuld in Not geriet, beschließt der Kater, ihm zu einem besseren Leben zu verhelfen. Auf Schusters Rappen stiefelt er los! Seine Idee: Kleider machen Leute. Der gestiefelte Kater plant, organisiert mit List und Frechheit erstaunliche Dinge und ebnet so dem Burschen den Weg ins Glück.
Die Wünsche der Menschen, wie eine Arbeit oder Rebhühner oder die Freiheit selbst zu entscheiden, verspricht er zu erfüllen. Der König lässt sich täuschen. Die Prinzessin durchschaut den Kater, ist aber neugierig auf seine Ideen. Der Bursche ist kein Graf in schönen Kleidern, sondern nackt, ein Nichts. Dass er der königlichen Kleider würdig ist, muss er erst beweisen. Es geht um das wahre Sein des Burschen. Mit Hilfe des Katers gelingt es ihm, was vorher nur Schein war, Wirklichkeit werden zu lassen.
Der Bursche und die Prinzessin finden heraus: Liebe, Freundschaft und Klugheit sind mehr Wert als eine Erbschaft – ob Mühle oder Königreich. Wer das Glück finden will, muss sich einfach nur auf den Weg machen.

Spieldauer: ca. 45 Minuten

Puppen und Masken: Ulrike Wicht
Kostüme und Begleitung: Kornelia Weichert

Aufführung vom Wicht-Theater, Garvensdorf

© Wicht Theater

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht