Puppentheater

König Drosselbart

Ein Spiel für einen Spielmann, Puppen und Drehleier

So 06.05.201814:30 UhrPuppenbühneSo 06.05.201816:00 UhrPuppenbühneMo 07.05.201809:00 UhrPuppenbühneMo 07.05.201810:30 UhrPuppenbühneDi 08.05.201809:00 UhrPuppenbühneDi 08.05.201810:30 UhrPuppenbühne

Für Zuschauer ab 5 Jahren
Spieldauer: ca. 50 min.

Ein Spielmann, ein Thronsaal und nichts darf man. Das geht nicht lange gut - ein Spielmann kann ja gar nicht anders. So beginnt er zu erzählen. Dabei wird der Thron - haste was, kannste - zum Schloss, zum Feld, zur Hütte, zum Markt und den schönen neuen Kerzenständern bleibt auch nichts erspart. Der Spielmann erzählt, wie es damals war, als zwei, die nicht heiraten wollten, sich trafen: Der König Drosselbart ist ein Träumer, Poet und Romantiker. Er liebt Bücher, mag Gedichte und Lieder. Er will lieber ein Instrument spielen statt den Schwertkampf zu üben. So lernte er den Bettel- und Spielmann kennen, lernte das Kochen und Handwerkern und das spielen auf der Drehleier.
Doch nun soll er heiraten, die Prinzessin von nebenan. Er verliebt sich, denn sie ist schön, klug, selbstsicher und mutig. Aber verheiratet werden will sie nicht!
Und dann hat Drosselbart einen Plan, seine Prinzessin zu gewinnen. Dafür muss er klug, vorsichtig und sooo geduldig sein. Wo er doch die Liebste einfach in den Arm nehmen und küssen möchte, aber doch so viel tun muss, um sie für sich zu gewinnen.
So wachsen sie beide in der Zeit als Bettelleute und als sie sich erkennen, haben sie eine große Liebe erworben.

Es geht in der Geschichte auch um die Schwierigkeit, allen Widrigkeiten zum Trotz, ein selbst bestimmtes Leben zu führen - und natürlich um Musik.


Regie und Spiel: Jürgen Wicht
Ausstattung: Annekatrin Heyne
Text: Kornelia Weichert und Jürgen Wicht

Aufführung des Wicht-Theaters, Neuburg

© Wicht-Theater, Neuburg

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht