Rhapsody in School

Die Brandenburger Symphoniker kooperieren mit „Rhapsody in School“ und bringen Klassik-Stars in die Schulen. Es folgt ein Proben- oder Konzertbesuch.

Das vom Pianisten Lars Vogt gegründete Projekt „Rhapsody in School“ begleitet bundesweit Kontakte zu Künstlern, die Kindern und Jugendlichen durch ehrenamtliches Engagement eine hautnahe Berührung mit Musik ermöglichen. Die Klassik-Stars vermitteln bei Schulbesuchen sehr persönlich ihre Begeisterung und Leidenschaft für die klassische Musik, um Neugier und Verständnis für das Phänomen „Musik“ zu wecken.
Die Mädchen und Jungen werden nicht nur hören, sondern all ihre Fragen zu (klassischer) Musik und einem Leben als Profi-Musiker beantwortet bekommen. Zeitnah erleben die Schüler in der darauf folgenden Generalprobe die „normale“ Arbeit des Künstlers. Der Geiger Gernot Süßmuth, die Pianisten Dina Ugorskaja und Herbert Schuch und die Cellistin Anastasia Kobekina konnten in den vergangenen Jahren gewonnen werden. Im November 2016 wurde eine Begegnung mit dem Pianisten Alexander Schimpf möglich, dem am 25. Januar 2017 der Geiger Daniel Röhn folgen wird.

Für alle Altersstufen der 1. bis 12. Klassen, Dauer ca. 90 Minuten

Information und Anmeldung

Adriane Porikys
Tel. 03381/511-128
Fax 03381/511-115
E-MAIL