Konzert der Brandenburger Symphoniker

La vie en rose

Katharine Mehrling singt Piaf-Chansons mit Begleitung der Brandenburger Symphoniker

Fr 10.11.201719:30 UhrGroßes HausSa 11.11.201719:30 UhrGroßes Haus

Eine tiefe und lange währende Leidenschaft verbindet Katharine Mehrling mit dem „Spatz von Paris“, wie Edith Piaf liebevoll genannt wurde.
Nach ihrer Ausbildung in New York und London lebte Mehrling eine Zeit lang in Paris, um sich auf die Spuren der Piaf zu begeben. Die Faszination hält bis heute an. In drei verschiedenen Inszenierungen des Theaterstücks „Piaf“ von Pam Gems verkörperte Mehrling die französische Sängerin – und wurde dafür frenetisch gefeiert. Nach umjubelten „Piaf goes Jazz“ - Konzerten mit ihrer Band in der Bar jeder Vernunft, die auch auf CD (Piaf au Bar – live aus der Bar jeder Vernunft, duo-phon records) dokumentiert sind, tritt sie nun – ganz wie die Piaf – vor ein großes Orchester, um auch auf der Bühne des Brandenburger Theaters die unvergesslichen Chansons auf ihre ganz eigene, persönliche Art zu interpretieren.

In zwei Konzerten singt sie Klassiker wie „La Vie en rose“, „Milord“, „Padam“, „Non, je ne regrette rien“ oder „Sous le Ciel de Paris“. Aber auch weniger bekannte Chansons wie „Mon Dieu“, „Si tu partais“ oder „Les Blouses blanches“ werden zu hören sein, musikalisch begleitet von den Brandenburger Symphonikern.


Mit Katharine Mehrling
Dirigent: Enrique Ugarte
Brandenburger Symphoniker

© Janine Guldener

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht