© Jessica Alice Hath, C. Schneider

Veranstaltungsinfos

Termin

Fr 22.10.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 23.10.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

2. SINFONIEKONZERT

PROMETHEUS – Brandenburger Symphoniker

Das zweite Sinfoniekonzert der Brandenburger Symphoniker entführt Sie musikalisch in die griechische Mythologie. Im Mittelpunkt des Programms steht die Figur des Prometheus, die nach einer Täuschung des Zeus von ihm in den Kaukasus verbannt wird und erst vom Helden Herkules befreit werden kann. In der griechischen Mythologie gilt Prometheus als Schöpfer der Menschheit und viele Komponisten haben sich dieses mythischen Stoffes in ihrem Oeuvre angenommen. Gemeinsam mit ihrem ersten Gastdirigenten Olivier Tardy werden die Brandenburger Symphoniker Beethovens Ouvertüre sowie die symphonische Dichtung von Franz Liszt zum Thema Prometheus spielen. Des Weiteren steht das zweite Klavierkonzert Beethovens auf dem Programm. Hier freuen sich die Symphoniker auf die russische Pianistin Yulianna Avdeeva, die seit dem Gewinn des Chopin-Klavierwettbewerbs im Jahre 2010 internationale Aufmerksamkeit genießt.

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Ouvertüre aus „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Prometheus Finale

FRANZ LISZT
Prometheus, Symphonische Dichtung Nr. 5

ZOLTÁN KODÁLY (nur im BT)
Tänze aus Galanta


Dirigent: Olivier Tardy
Solistin: Yulianna Avdeeva, Piano

Weitere Termine

Fr 22.10.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 23.10.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr