© Jessica Alice Hath, Clara Evens

Veranstaltungsinfos

Termin

Do 03.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 04.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 05.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

5. SINFONIEKONZERT

DORNRÖSCHEN – Brandenburger Symphoniker

Es wird märchenhaft! Beim 5. Sinfoniekonzert steht Dornröschen im Mittelpunkt des Konzerts.
Unter der Leitung des Ersten Gastdirigenten Olivier Tardy wird die Dornröschen-Suite von Engelbert Humperdinck erklingen.
Als Solistin dürfen wir an diesem Abend die aus einer belgischen Musikerfamilie stammende Cellistin Anouchka Hack begrüßen. Gemeinsam mit dem Orchester wird sie das Cellokonzert von Arthur Honegger aufführen.
Mit der Elegie für Violoncello und Orchester steht noch ein selten gespieltes Werk des bekannten Filmmusikkomponisten John Williams auf dem Programm.

Freuen Sie sich auf einen zauberhaften musikalischen Märchenabend.


ENGELBERT HUMPERDINCK
Vorspiel und Tonbilder aus der Oper "Dornröschen"

ARTHUR HONEGGER
Konzert für Violoncello und Orchester

JOHN WILLIAMS
Elegie für Violoncello und Orchester

MAURICE RAVEL
Ballettmusik "Ma mére l‘Oye"


Dirigent: Olivier Tardy
Solistin: Anouchka Hack, Cello

Es spielen die Brandenburger Symphoniker.

Weitere Termine

Do 03.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 04.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 05.03.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr