© Jean-Baptiste Millot

Veranstaltungsinfos

Termin

Do 12.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 13.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 14.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

7. SINFONIEKONZERT

SLAWISCHE SEELE – Brandenburger Symphoniker

Das 7. Sinfoniekonzert der Brandenburger Symphoniker dreht sich um die slawische Seele.
Im Mittelpunkt des Abends stehen der russische Komponist Sergej Rachmaninow und sein tschechischer Zeitgenosse Josef Suk.
Für das 3. Klavierkonzert Rachmaninows, welches vor allem durch den Film Shine in den 1990er Jahren populär wurde, begrüßen wir an diesem Abend den Pianisten Sandro Nebieridze. Der 20jährige hat bereits zahlreiche Wettbewerbe in der Ukraine, Litauen und Kasachstan, nicht nur für seine Künste am Klavier, auch für seine eigenen Kompositionen gewonnen.
In der zweiten Hälfte des Abends erklingt die Komposition Ein Märchen von Dvořáks Schwiegersohn Josef Suk.
Die Brandenburger Symphoniker und ihr Erster Gastdirigent freuen sich, mit Ihnen in die musikalischen Tiefen der slawischen Seele zu schauen.


SERGEJ RACHMANINOW
Klavierkonzert Nr. 3 d-moll op. 30

JOSEF SUK
Pohàdka (Ein Märchen) op. 16


Dirigent: Olivier Tardy
Solist: Sandro Nebieridze, Piano

Es spielen die Brandenburger Symphoniker.

Weitere Termine

Do 12.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 13.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 14.05.202219:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr