© Constanze Henning

Veranstaltungsinfos

Termin

Do 30.12.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 31.12.202116:00-18:00 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 31.12.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

DINNER FOR ONE & SILVESTERKONZERT

KOMÖDIE VON VOLKER HEYMANN & MUSIK DER BRANDENBURGER SYMPHONIKER – Brandenburger Symphoniker

Der angesehene Regisseur Schlenk sucht händeringend passende Darsteller für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Eine Menge Schauspieler haben bereits vorgespielt, die richtigen waren noch nicht dabei. Zum heutigen Vorsprechen kommen Elvira und Klaus, ein seit Jahrzehnten gemeinsam durch die Lande tingelndes Komiker-Duo, welches sich auf der Bühne eine aberwitzige Profilierungsschlacht liefert. Die beiden waren lange ein Paar und dementsprechend katastrophal ist ihr Umgang miteinander. Rollen und Privates gehen wild durcheinander. Da die Premiere immer näher rückt, bleibt dem Regisseur keine Wahl, er muss die beiden nehmen, komme was da wolle…
Niemand durfte so oft seinen 90. Geburtstag feiern wie Miss Sophie, dabei immer an ihrer Seite James, der Butler. Der Sketch – beinahe wie man ihn kennt und liebt, jedoch auch mit einer kleinen Fortsetzung des neurotischen Ringkampfs der Schauspieler, Theater im Theater eben.

Zusammen mit den Brandenburger Symphonikern erleben Sie das DINNER FOR ONE als Aufführung mit Livemusik und fühlen sich zurückversetzt in die Zeit des Stummfilms in dieser einmaligen Fassung des Brandenburger Theaters.
Gerahmt wird dieses Silvesterereignis von Highlights aus der klassischen Musik, wie der FLEDERMAUS-Overtüre und der Verdi-Overtüre DIE MACHT DES SCHICKSALS.


Musikalische Leitung: N.N.
Regie: Constanze Henning, Benjamin Kernen
Ausstattung: Keren Korman
Dramaturgie: Frank Martin Widmaier

DarstellerInnen: Justus Carrière (Klaus Thielmann, Schauspieler, später Butler James), Iduna Hegen (Elvira Strömer, Schauspielerin, später Miss Sophie), Martin Molitor (Herr Schlenk, der Regisseur, später Ansager)

Es spielen die Brandenburger Symphoniker.

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters in Kooperation mit dem Poetenpack Potsdam e. V.

Weitere Termine

Do 30.12.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 31.12.202116:00-18:00 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 31.12.202119:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr