© Felix Broede

Veranstaltungsinfos

Termin

Fr 20.12.201919:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSo 22.12.201916:00-18:00 UhrNikolaisaal Potsdam

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

WEIHNACHTSKONZERT DER BRANDENBURGER SYMPHONIKER

Brandenburger Symphoniker

VON VERWUNSCHENEN KELCHEN, ZAUBERHÖRNERN UND PHÖNIXFEDERN

Die Brandenburger Symphoniker begeben sich beim diesjährigen Weihnachtskonzert in die musikalische Welt der Fabelwesen und Zauberei. Während in der Ouvertüre zu Carl Maria von Webers Oper „Oberon“ der Elfenkönig Oberon selber mit seinem Zauberhorn zum Schutz vor Bösem und dem Kelch mit der nie versiegenden Goldquelle vorgestellt wird, tanzt im zweiten Werk der Phoenix auf. Als ursprünglich russisches Ballett geschaffen, musikalisch umgesetzt von Igor Stravinsky, beschützt der Feuervogel den Helden Iwan Zerewitsch im Kampf gegen die mystische Figur des unsterblichen Koschtschei. Rauschende Rhythmen und schillernde Klangfarben treffen hier im Orchester aufeinander und stehen sinnbildlich für dieses feurige Fabelwesen. Das Raschèr Saxophone Quartet bildet mit dem Werk „Phantastische Zauberträume“ von Siegfried Matthus den Höhepunkt der Verzauberung bei diesem Konzert. Träume, Phantasiewelten und ein Besenritt sind nur einige Elemente, die in diesem „saxophonischen Märchen für Saxophonquartett und Orchester“ erklingen werden.

Lassen Sie sich musikalisch verzaubern!


CARL MARIA VON WEBER
Ouvertüre zu „Oberon“

IGOR STRAWINSKY
„Der Feuervogel“ (Suite 1919)

SIEGFRIED MATTHUS
Saxophonquartett-Konzert „Fantastische Zauberträume“


Dirigent: David Reiland
Raschèr Saxophone Quartet
Brandenburger Symphoniker

Weitere Termine

Fr 20.12.201919:30-21:30 UhrGroßes HausTicketszzgl. VorverkaufsgebührSo 22.12.201916:00-18:00 UhrNikolaisaal Potsdam