© Freepik

Veranstaltungsinfos

Termin

Sa 18.04.202019:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMo 20.04.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDi 21.04.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMi 20.05.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 22.05.202019:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDi 09.06.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMi 10.06.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

Vorstellung entfällt

VERLETZTE JUGEND

EIN SCHAUSPIEL VON FALK RICHTER – BT Jugendtheater

Drei Freunde treffen sich in einer kalten Nacht zu einem exzessiven Wiedersehen, einer Geburtstagsparty. Was ist geblieben von den alten Entwürfen und Utopien? Was wurde aus den großen Liebesschwüren? Und wohin soll es jetzt gehen, jetzt, wo der Jugendbonus abgelaufen ist, aber das Erwachsensein einfach nicht beginnen will? Allmählich müssten ein paar Entscheidungen gefällt werden, aber welche? Drei exzessive Großstadtkrieger feiern einen seltsam lebenshungrigen Abgesang auf Effizienz, Kommerz, Ehe, Kinderkriegen und all dem, was das Leben nicht mehr lebenswert sein lässt.
Das Stück von Falk Richter erzählt von Menschen, die nicht mehr richtig fühlen können. Statt Trauer gibt es nur noch Leere und Verzweiflung. Es geht um die Einsamkeit einer älter werdenden Jugend, die begreifen muss, dass sie dem Älterwerden nicht entkommen kann. Aber vielleicht ist genau das der Wendepunkt, an dem man die Verantwortung für sich und sein Tun endgültig übernimmt. Vielleicht fängt danach das Leben erst an. Nur Erwachsene können Antworten auf die Fragen geben, die sich den Protagonisten stellen. "Verletzte Jugend" ist eine ganz besondere Reflektion des eigenen Lebens für jedes Alter.

Regie: Steffan Drotleff
Ausstattung: Thomas Gabriel

Mit dem Ensemble des BT Jugendtheaters: Noortje De Cooman, Mina-Lynn Herrmann, Tobi Daszenies, Lars Girbinger, Hannes Lang, Angelina Julie Jakob, Ariane Leonie Schäfer, Matilda Schladitz, Emilie Buttenberg, Vanessa Braun, Peter Schönsee, Anna Strehlau, Miriam Mäser

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters mit Unterstützung der „Freunde des Brandenburger Theaters e.V.“

Weitere Termine

Sa 18.04.202019:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMo 20.04.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDi 21.04.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMi 20.05.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 22.05.202019:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDi 09.06.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMi 10.06.202019:00-20:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr