© Klaus Zinnecker

Veranstaltungsinfos

Termin

Do 03.10.201914:30-15:15 UhrPuppenbühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDo 03.10.201916:00-16:45 UhrPuppenbühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

WIE KATER ZORBAS DER KLEINEN MÖWE DAS FLIEGEN BEIBRACHTE

29. BRANDENBURGER FIGURENTHEATERTAGE 2019 – Figurentheater

EIN PUPPENSPIEL MIT MUSIK NACH DEM KINDERBUCH VON LUIS SEPULVEDA

Die Silbermöwe Kengah ist verzweifelt. Ihr Gefieder ist ölverschmiert. Mit letzter Kraft gelingt es ihr, auf dem Balkon eines Hauses im Hamburger Hafenviertel zu landen. Dort trifft sie auf Zorbas, einen dicken schwarzen Kater und bittet ihn um drei Dinge: Das Ei, das sie noch legen wird, nicht aufzufressen, sich darum zu kümmern, bis das Möwenküken geschlüpft ist und der kleinen Möwe das Fliegen beizubringen. Zorbas gibt sein Ehrenwort und macht sich auf den Weg, um Hilfe zu holen. Als er zurückkommt ist Kengah bereits tot, aber sie hat ein Ei hinterlassen und Versprechen muss man halten, so lautet der Ehrenkodex der Hamburger Hafenkatzen!

Sabine Zinnecker erzählt mit großer Güte und Nähe zu ihren Zuschauern. Mit plattdeutschem Slang und rauwindiger Herzlichkeit zog sie die Kinder von Beginn an in die Erzählung hinein... (Potsdamer Neueste Nachrichten, 19. April 2005)

Für Zuschauer ab 5 Jahren / Spieldauer: 45 Minuten

Spiel: Sabine Zinnecker
Regie: Dietmar Staskowiak

Eine Aufführung vom Dorftheater Siemitz

Weitere Termine

Do 03.10.201914:30-15:15 UhrPuppenbühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührDo 03.10.201916:00-16:45 UhrPuppenbühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr