© BT

Veranstaltungsinfos

Termin

Mo 27.06.202209:00-13:00 UhrStudiobühneDi 28.06.202209:00-13:45 UhrStudiobühneMi 29.06.202210:00-12:15 UhrStudiobühneDo 30.06.202209:00-13:00 UhrStudiobühneFr 01.07.202209:00-13:15 UhrStudiobühne

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

28. BRANDENBURGER SCHULTHEATERTAGE 2022

VOM 27. JUNI BIS 1. JULI 2022 – Kinder- & Jugendtheater

Das Brandenburger Theater bietet den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1-11 wieder die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und die Bühnenwelt für sich zu entdecken.
Circa 217 junge DarstellerInnen werden in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen. Die Zuschauer erwartet wieder ein breit gefächertes Programm quer durch alle Genres.
12 Theatergruppen führen Stücke auf, die sie teils selbst oder für ihre Aufführung bearbeiteten. Die SchülerInnen kommen in diesem Jahr aus Brandenburg, Werder/ Havel und Nauen.

Kritik und Urteil werden mit- und untereinander offen nach den Aufführungen ausgetauscht und wieder moderiert von Marie S Zwinzscher aus Berlin.

Wer Fragen hat wendet sich an Organisatorin Adriane Porikys im Brandenburger Theater unter Tel.: 03381 511 128 oder per Mail: [email protected]


Montag, 27. Juni 2022

9.00 Uhr
ERÖFFNUNG der 28. Brandenburger Schultheatertage 2022

9.15 Uhr
ALS DIE TIERE DEN WALD VERLIESSEN
Grundschule Gebrüder-Grimm, Brandenburg an der Havel (11-13 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenisches Spiel
Spielleitung: Stefanie Kauffmann, Heike Schade
Die Tiere leben im Wald, bis plötzlich die Jäger kommen und sie fangen, vielleicht sogar töten wollen.
Sie beschließen, den Wald zu verlassen, und brauchen einen Anführer. Auf ihrem Weg müssen die Tiere sich verschiedenen Herausforderungen stellen, sie sind müde vom Laufen, sie fliehen vor einem Traktor, haben Hunger und suchen den Leoparden. Nach vielen Strapazen finden sie einen Platz, an dem sie leben können.

10.15 Uhr
ES WAR EINMAL… UND IST IMMER NOCH
Theodor-Fontane-Grundschule, Brandenburg an der Havel (11-12 Jahre)
Matthias Schröder & Hristina Kuzmanovska / Bearbeitung / Szenisches Spiel
Spielleitung: Jil Wallasch
Was passiert, wenn Märchenwelt und Realität aufeinandertreffen? In unserer Talkshow passiert genau das: VertreterInnen der beiden Welten begegnen sich und zeigen uns, welche Probleme es schon damals gab und heute immer noch gibt.

11.15 Uhr
SCHNEEWITTCHEN
Bertolt-Brecht-Gymnasium, Brandenburg/ Havel (13 Jahre)
Märchen/ Szenisches Spiel
Spielleitung: Luisa Stelle
Das Märchen „Schneewittchen“ kennt doch jedes Kind- nicht aber unsere Inszenierung, die ohne feste Rollen, dafür aber mit viel Bewegung den altbekannten Stoff auf die Bühne bringt.

12.00 Uhr
END-LICH LEBEN
Theater AG der Galerie „Sonnensegel“, Brandenburg an der Havel (9-14 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenische Collage
Spielleitung: Michelle Schmidt
Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wenn ja, wo ist es … Auf der Suche nach Antworten, kam das dabei raus.

Dienstag, 28. Juni 2022

9.00 Uhr
HEIMAT-LOS!!
Otto-Tschirch-Oberschule, Brandenburg an der Havel (13-15 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenische Collage
Spielleitung: Michelle Schmidt, Maren Werner, Kathrin Kruppa
Auf der Suche nach Heimat erkunden wir die Perspektive der neuen Generation.

10.00 Uhr
DIE KLASSENFAHRT INS NIRGENDWO
Grundschule am Krugpark, Brandenburg an der Havel (7-12 Jahre)
Märchen /Eigenschöpfung / Szenisches Spiel
Spielleitung: Martine Weser
Schüler geraten auf dem Weg zur Unterkunft ihrer Klassenfahrt in einen Tornado und landen im Nirgendwo.

11.15 Uhr
DIE GEHEIMNISVOLLE REISE
Schule des Lebens Potsdam, Werder/ Havel (9-11 Jahre)
Fantasy/Eigenschöpfung / Szenisches Spiel
Spielleitung: Sabrina Mathea, Mytriomis Herzog, Tyra Lee Hennig
In einem kleinen Dorf finden sechs Freunde eine alte geheimnisvolle Karte. Ein paar Zeilen können sie gerade noch entziffern … Dies ist der Anfang einer Geschichte der Freunde, die ein gefährliches Abenteuer eingehen und sich darin neu entdecken. Ihre Wege werden durchkreuzt und immer wieder stoßen sie auf Hindernisse.
Schaffen sie es, an ihr Ziel zu gelangen?

12.45 Uhr
ICH BIN EINE HEMPEL
Ein Stück zum Thema „Euthanasie“ für Zuschauer ab 14 Jahre
Bertolt-Brecht-Gymnasium, Brandenburg an der Havel (16-17 Jahre)
Bearbeitung / Bewegungstheater
Spielleitung: Heike Schade
Elvira wird in einer Familie groß, in der geboren und gestorben wird. Hunger, Kälte und fehlende Kleidung sind an der Tagesordnung. Ihre jüngere Schwester Lisa ist in einem Kinderheim, in das Elvira später auch kommt. Liebe gibt es in dem Heim nicht. Elvira macht sich nützlich, um zu überleben. 1940 werden die Schwestern in die „Pflegeheilanstalt“ in Brandenburg an der Havel gebracht.

Mittwoch, 29. Juni 2022

10.00 Uhr
MOBBING
Nicolaischule, Brandenburg an der Havel (12-16 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenisches Spiel/Performance
Spielleitung: Frau Grundhoff-Müller, Frau Meyer, Frau Viola, Herr Gleasen, Inga Lehr-Ivanov
In verschiedenen Darstellungsweisen wird das (leider) immer gegenwärtige Thema „Mobbing“ in einer selbst zusammengestellten Szenenfolge vielfältig gezeigt.

11.15 Uhr
DAS WIR-GEFÜHL IM ZIRKUS. WER WIR SIND UND WER WIR WAREN.
Oberschule Nord, Brandenburg an der Havel (14-16 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenische Collage/Zirkus / vorläufiges Arbeitsergebnis
Spielleitung: Gundula Weimann, Katrin Wittig
Was ist heute ein Kollektiv, fragen sich die SchülerInnen und proben daraufhin eigene Zirkusnummern. In komisch clownesken Versuchen finden Sie Antworten auf Fragen nach ihrem heutigen Wir- und Ich-Gefühl. Dabei zitieren sie aus Interviews mit ehemaligen ArbeiterInnen im Stahl und Walzwerk Brandenburg und konfrontieren diese mit der eigenen Teamarbeit in ihrem Zirkusworkshop.

Donnerstag, 30. Juni 2022

09.00 – 10.30 Uhr
Workshop BEWUSSTE KÖRPERARBEIT UND STIMME - Probebühne
ab 14 Jahren mit Marie S Zwinzscher
Im Theater stehen den SchauspielerInnen zwei Medien zur Verfügung, mit denen sie sich ausdrücken können: Körper und Stimme. Auf diese beiden Bereiche werden wir uns im Workshop fokussieren. Wir werden Übungen machen, um im Körper anzukommen, die Muskeln zu lockern und zu dehnen. Wenn der Körper aufgewärmt ist, widmen wir uns der Stimme. Hier spielt auch unser Atem eine entscheidende Rolle. Wir werden uns spielerisch auf die Reise begeben, unseren Körper und unserer Stimme besser kennen zu lernen.

Workshop LAMPENFIEBER WEG - Studiobühne
ab 10 Jahren mit Steffan Drotleff
Theater zu spielen, macht Spaß! Mit Klassenkameraden oder Freunden zu proben, macht Laune!
Und dann kommt der Tag der Wahrheit: Vorstellung. Vielleicht sogar vor Eltern, Geschwistern und Freunden – Lampenfieber.
Dieser Workshop zeigt euch, dass Lampenfieber gut ist, dass es dazu gehört. Und man kann viel tun, dass es nicht so schlimm ist, und auch das macht Spaß.

11.30 – 13.00 Uhr
Workshop PERFORMANCE UND ACHTSAMKEIT - Probebühne
ab 14 Jahren mit Marie S Zwinzscher
Da viele Erfahrungen heute teilweise gar nicht mehr mit dem eigenen Körper gemacht, sondern nur in beobachtender Position erlebt werden, kommt es oft zur Vernachlässigung der eigenen Körperwahrnehmung. Vor allem dann, wenn wir noch mehr Zeit vor dem Rechner verbringen, als jemals zuvor. Um der durch Medialisierung bedingten Entkörperlichung vieler Körpererfahrungen entgegenzuwirken, werden - mit Hilfe von Elementen aus Aktions- und Performancekunst, Feldenkrais, Meditation/Mindfulness und Tanz- und Bewegungstheater - Realerfahrungen und ungewöhnliche Körpererlebnisse ermöglicht.

Workshop COMMEDIA DELL’ARTE oder BAROCKE AUFFÜHRUNGSPRAXIS - Studiobühne
Workshop ab 14 Jahren mit Steffan Drotleff

COMMEDIA DELL’ARTE
Wenn man „Commedia dell’arte“ aus dem italienischen übersetzt, heißt es im Grunde nichts anderes als „Berufsschauspielkunst“. Und das trifft es sehr gut. Denn Schauspiel ist auch heute noch ein Handwerk. Theater an sich lebt von Verabredungen. In der speziellen "Commedia dell’arte" gibt es unterschiedliche Figuren und Masken. Jede Figur hat einen eigenen Gang, persönliche Eigenarten und einen klar zugeordneten gesellschaftlichen Stand. In den Komödien von Moliére und Goldoni sind auch die Rollen so angelegt. Dieser Workshop bietet einen Ausflug in die traditionsreiche Aufführungspraxis.

BAROCKE AUFFÜHRUNGSPRAXIS
Operninszenierungen mit Bildern wie Gemälde, große Kostüme – Im Barock war die Unterhaltung am Hof eine Inszenierung für sich. Was war das Besondere an der barocken Aufführungspraxis? Ist sie heute noch modern?

Freitag, 1. Juli 2022

9.00 Uhr
HEIMAT-LOS!!
Otto-Tschirch-Oberschule, Brandenburg an der Havel (13–15 Jahre)
Eigenschöpfung / Szenische Collage
Spielleitung: Michelle Schmidt, Maren Werner, Kathrin Kruppa
Auf der Suche nach Heimat erkunden wir die Perspektive der neuen Generation.

10.00 Uhr
ALICE IM WUNDERLAND
Traumfänger Werder e.V., Werder/ Havel (8–22 Jahre)
Bearbeitung/ Tanz und Theater
Spielleitung: Lilly Frede, Kerstin Wentzek
Ein kunterbunter Tanz-Theater-Reigen durch die wundervolle, skurrile und inspirierende Zauberwelt der Alice und ihren außergewöhnlichen Begegnungen.

11.00 Uhr
SCHULE DER ZUKUNFT
Leonardo da Vinci Campus, Nauen (16–18 Jahre)
Eigenschöpfung/ Tanztheater mit Text + Performancecharakter
Spielleitung: Anja Großklaus
Funktioniert Schule besser mit Medikamenten? Durch Zufall rebellieren einige Schüler gegen ein totalitäres Schulsystem. Was sind ihre Gründe? Schaffen sie den Ausbruch?

12.00 Uhr
DIE INSEL
Evangelisches Dom-Gymnasium (13–14 Jahre)
Andreas Galk/ Original/ Drama
Spielleitung: Anja Großklaus
Eigentlich sollte es eine vergnügliche Schiffsreise in die Tropen werden. Doch das Schiff kentert und die Teilnehmerinnen der Reise, eine Gruppe von Waisenmädchen im Teenageralter, werden auf einer einsamen Insel angeschwemmt. Doch wo ist Dana? Als keine der Überlebenden den Mut aufbringt, die Verschollene im dichten Urwald zu suchen, macht sich Danas Schwester Cassy allein auf den Weg. Beim Herrichten eines notdürftigen Lagers hören die übrigen Mädchen plötzlich einen markerschütternden Schrei ...

Downloads:

Programm 28. Brandenburger Schultheatertage 2022

Weitere Termine

Mo 27.06.202209:00-13:00 UhrStudiobühneDi 28.06.202209:00-13:45 UhrStudiobühneMi 29.06.202210:00-12:15 UhrStudiobühneDo 30.06.202209:00-13:00 UhrStudiobühneFr 01.07.202209:00-13:15 UhrStudiobühne