© Thomas M. Jauk

Veranstaltungsinfos

Termin

So 24.11.201915:00-16:30 UhrFoyer Großes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

MÄRKISCHE LESELUST: GRAF HOLK UND EBBA

Lesung

AUS „UNWIEDERBRINGLICH“ VON THEODOR FONTANE

Dieser Roman ist reich an amüsiert beschriebenen Nebenfiguren, etwa den ungleichen Baronen Pentz und Erichsen, der Witwe Hansen mit ihrer Tochter und den Schleppegrells, dem Pastorenpaar. Des Dichters geistreiche Causerien stehen denen in der „Treibel“ oder in „Effi Briest“ nicht nach, die etwa in der gleichen Zeit entstanden sind. Im Mittelpunkt der Handlung steht Graf Holk, der sich an der Seite seiner grundsatzstrengen Frau Christine einigermaßen langweilt. An den dänischen Hof gerufen, entbrennt er jedoch für die verführerische Ebba von Rosenberg, Gesellschafterin der Prinzessin, und setzt damit seine Ehe aufs Spiel ...


Es lesen: Katja Zinsmeister, Jörg Dathe
Violoncello: Christiane Starke
Klavier: Rita Herzog
Einführung: Prof. Dr. Iwan Michelangelo D’Aprile
Leitung: Hans-Jochen Röhrig

Eine Lesung des Hans Otto Theaters Potsdam anlässlich des Fontane-Jahrs aus der Reihe „Heiraten is gut, aber nich heiraten is noch besser“, Liebes- und Ehegeschichten im Romanwerk von Theodor Fontane. Mit freundlicher Unterstützung des Fontane-Archivs Potsdam.

Weitere Termine

So 24.11.201915:00-16:30 UhrFoyer Großes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr