© Andrej Grilc

Veranstaltungsinfos

Termin

So 16.02.202016:00-18:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

WINTERREISE STAGED

EIN ZYKLUS VON LIEDERN VON WILHELM MÜLLER – Musiktheater

FÜR EINE SINGSTIMME MIT BEGLEITUNG DES PIANOFORTE KOMPONIERT VON FRANZ SCHUBERT. OP. 89
Erste Abtheilung (Lied I–XII). Februar 1827
Zweite Abtheilung (Lied XIII–XXIV). October 1827

24 Lieder - zusammen sind sie der größte und berühmteste Zyklus des Genres. Bariton Johannes Held und Daniel Beskow am Flügel präsentieren das Resultat eines zwei Jahre währenden Prozesses: Die Lieder Schuberts, vereint mit Illustrationen von Jörn Kaspuhl und der Regie von Ebbe Støvring Knudsen, gestatten einen ganz neuen und einzigartigen Blick auf den Wanderer, der seine Bleibe hinter sich lassen muss, um einen Weg aus dem Schmerz durch eine frosterstarrte Winterwelt zu finden, weil seine Geliebte eine bessere Partie gemacht hat.
Vor über 150 Jahren entstanden, ist der Zyklus noch immer hochaktuell und durch die neue szenische Gestaltung auch und gerade für Menschen interessant, die bisher kaum Kontakt zum Lied hatten. Kein Frack, keine heilige, starre Konzertsituation.

„Winterreise Staged“ zeigt den Wanderer draußen im Schnee. Was tun mit dem Schmerz? Wohin mit der Erinnerung? Warum bin ich nicht so glücklich, wie die anderen es sind? Warum gehöre ich nicht dazu? Diese Fragen stellt die Winterreise und es gibt wohl kaum jemanden, der sie sich noch nicht gestellt hat.
Ein Liederabend, ein Theaterabend: Winterreise Staged.

Regie: Ebbe Støvring Knudsen
Illustration/Bühnenbild: Jörn Kaspuhl

Mit: Johannes Held (Bariton) und Daniel Beskow (Klavier)

Weitere Termine

So 16.02.202016:00-18:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr