© pexels.com

Veranstaltungsinfos

Termin

Mo 03.10.202219:30-21:30 UhrFoyer Großes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

VOM URKNALL BIS ZUM MAUERFALL

EINE KLINGENDE SOZIALGESCHICHTE IM SPIEGEL DER SCHLAGER AUS OST UND WEST – Phänomene

Ein amerikanischer Präsidentschaftskandidat bestritt seinen Wahlkampf vor einigen Jahren mit dem Slogan: „Es geht um die Wirtschaft, Idiot!“ („It´s the economy, stupid“).
In der Kunst, vor allem in populären Genres der Musik, geht es um Menschen. Um Gefühle und Erinnerungen, an die Fahrt in den Urlaub, an die erste Liebe oder Trennung, an den ersten Rausch, die letzte Zigarette.
Mit Musik haben junge Menschen gegen ihre Eltern aufbegehrt, sich zuweilen sogar emanzipiert. Jede Generation hat dafür ihre eigenen Lieder: „Schlagergeschichte ist Sozialgeschichte, auch wenn es vielen nicht gefällt“, wie der Filmkritiker und Musil-Biograph Wilfried Berghahn einst schrieb. Immer haben Menschen Texte geschrieben über Dinge, die sie bewegten, andere Menschen haben sie vertont, arrangiert, aufgenommen und gesungen.

In erstaunlich vielen dieser Lieder entdeckt man grenzübergreifende Gemeinsamkeiten in Ost und West, doch manches machte an einer der beiden Seiten des „Eisernen Vorhangs“ halt.

Henry Nandzik und Dirk Rave singen sich anhand einer Mischung von Schlagern, Pop- und Rocksongs und Chansons durch die Geschichte der beiden deutschen Staaten, und sie erzählen dabei mal chronologisch, mal thematisch: von den in Ost und West von Not geprägten Nachkriegsjahren, über die braven 50er und aufmüpfigen 60er bis hin zum Mauerfall.

Mit Schlagern und Songs von Bärbel Wachholz, Evelyn Künneke, Bully Buhlan, Trude Herr, Ruth Brandin, Helga Brauer, Vicky Leandros, Tanja Berg, Frank Schöbel, Gitte Haenning, Nina Hagen, Hoffmann und Hoffmann, Karat und vielen anderen, sämtlich für Akkordeon neu arrangiert von Dirk Rave.

Mitsingen erwünscht!


Gesang: Henry Nandzik
Akkordeon und Gesang: Dirk Rave

Weitere Termine

Mo 03.10.202219:30-21:30 UhrFoyer Großes HausTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr