© pexels.com

Veranstaltungsinfos

Termin

Di 27.09.202219:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 18.11.202219:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 19.11.202219:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 21.01.202319:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSo 22.01.202319:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMo 23.01.202310:00-12:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

ERREGER - LESUNG UND GESPRÄCH

EIN TAUMEL VON ALBERT OSTERMAIER – Sprechtheater

Leider müssen wir die Schauspielproduktion „Erreger“ aus Krankheitsgründen während des Probenprozesses auf die nächste Saison verschieben. Wir freuen uns, Ihnen am Premierenabend ein alternatives Programm anbieten zu können: Jacob Keller wird aus Albert Ostermaiers Text lesen, Mirko Böttcher (Regie) und Flavia Schwedler (Bühne) werden mit Ihnen diesen spannenden Text diskutieren und Ihnen nahebringen, wie wir die Produktion im nächsten Jahr auf die Bühne bringen werden. So bekommen Sie Einblicke, die das Publikum normalerweise nicht hat – und haben noch mehr Grund, sich auf die Aufführung im nächsten Jahr zu freuen!

Wie real ist das Virus im System eines Menschen, der in der virtuellen Welt der Börsenmonitore lebt? Wie fiktional wird ihm die Welt, wenn ihm seine Realität, sein täglicher Hochleistungssport im Parkett des Börsensaals entzogen wird? Ein Trader gerät urplötzlich in Quarantäne:

„Ich bin einfallsreich, kreativ, jung, skrupellos, hoch motiviert - die Gesellschaft kann es sich nicht leisten, mich zu verlieren.“

Der Trader findet sich in einem permanent observierten Raum wieder. Seine Überzeugungen, seine Neurosen, seine Ängste bringen ihn an den Rand des Abgrunds. Aufstieg und Fall, Bullen- und Bärenjagd, Halten und Abstoßen durchlaufen die Reflexionen, die eine scharfe Trennung seiner Welten zu keinem Moment zulassen.

Regie: Mirko Böttcher
Bühne und Kostüm: Flavia Schwedler
Dramaturgie: Carola Söllner

Ein Trader: Jacob Keller

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters

Weitere Termine

Di 27.09.202219:30-21:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührFr 18.11.202219:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 19.11.202219:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSa 21.01.202319:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührSo 22.01.202319:30-21:30 UhrStudiobühneTicketszzgl. VorverkaufsgebührMo 23.01.202310:00-12:00 UhrStudiobühneTicketszzgl. Vorverkaufsgebühr