Brandenburger Theater

Konzert der Brandenburger Symphoniker

6. Sinfoniekonzert

„Marionetten und Meister“

Do 28.03.201919:30 UhrGroßes HausFr 29.03.201919:30 UhrGroßes HausSa 30.03.201919:30 UhrGroßes Haus

RICHARD STRAUSS
Macbeth op. 23

PETER ILJITSCH TSCHAIKOWSKY
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

IGOR STRAWINSKY
Petruschka (Fassung von 1947)

Dirigent: PETER GÜLKE
Gewinner vom 10. Joseph Joachim Violinwettbewerb
BRANDENBURGER SYMPHONIKER

Sozialer Druck, Begierden, Neid und Eifersucht haben die Werke dieses Programms inspiriert. Von Strauss' Sinfonischer Dichtung über eine herrschsüchtige Frau und ihren Mann, einen bösartig-gefährlichen Schwächling, spannt sich der Bogen über Tschaikowskys Violinkonzert, geschrieben nach dem Ende einer desaströsen Ehe, welche die Gerüchte über seine geschlechtliche Orientierung widerlegen sollte. Den Abend beschließt die orgiastische Tanzsucht, verflochten mit der Dreieckskonstellation zwischen Marionetten in Strawinskys Petruschka, einem der Durchbruchswerke der „Neuen Musik“ des 20. Jahrhunderts.

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht