Lesung

Renate Bergmann: "Besser als Busfahren"

Neues von der Online-Omi

Di 20.03.201818:00 UhrGroßes Haus

"Ein Tag Altenheim kostet 180€, ein Tag Kreuzfahrt nur 120€. Ich habe das meiner Tochter mal weitergeschickt."

„Man muss das Leben genießen, solange man noch krauchen kann! Wer weiß, wie lange wir noch reisen können ohne Pflegekraft? Also sind wir los und haben eine Kreuzfahrt gemacht. Meine Freundin Gertrud spricht ja schon seit Jahren von Busfahren und Kluburlaub! Die spinnt doch! Da pullern Kinder ins Wasser und man muss den ganzen Tag Ententanz machen. Nicht mit Renate Bergmann! Ich spendierte uns einen richtjen Urlaub.
Also sind wir los und haben eine Kreuzfahrt gemacht. Die fahren gar nicht über Kreuz, sondern eine große Schleife. Wussten Sie das? Wir haben jedenfalls viel erlebt. Ich habe den ganzen Schrank voll mit neuen flauschigen Handtüchern, und im Froster ist Dauerwurst für bis Ostern hin!“

Mit: Anke Siefken und Autor Torsten Rohde

Torsten Rohde, Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/ Havel BWL studiert und als Controller gearbeitet. sein Account @RenateBergmann entwickelte sich zum Internet-Phänomen, seine Bücher unter diesem Namen standen mehrere Monate auf den Bestsellerlisten.

Anke Siefken arbeitet seit über 35 Jahren an diversen Theatern in Deutschland und der Schweiz. Sie spielte die Renate Bergmann in der Uraufführung von "Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker" als Solostück in Ulm, später in Zürich und in Berlin. Siefken tritt bei den Lesungen von Torsten Rohde als Renate Bergmann auf.

Die Veranstaltung der Fouqué-Bibliothek in Kooperation mit dem Brandenburger Theater wird aufgezeichnet.

© Promo

Preise

Kartentelefon

03381/511-111
zurück zur Übersicht