Brandenburger Theater

Geschichte

Das Brandenburger Theater heute ist ein Leuchtturm der Kunst und Kultur im Westen des Landes Brandenburg. Eingebettet in das CulturCongressCentrum ist die Bühne eine Plattform der vielfältigsten ästhetischen Angebote. Ob Eigenproduktionen der Brandenburger Symphoniker, Kooperationen, Theaterverbundsaufführungen, Gastspiele in allen Genres, Amateurgruppen oder Ausstellungen in der Kunsthalle Brennabor (2004-2015) – das BT ist trotz gravierender Wandlungen ein primärer Kulturleister für seine Region geblieben.

1817 errichtete sich Brandenburg an der Havel ein eigenes Theatergebäude und engagierte feste Ensembles. Seitdem besteht in der alten Hauptstadt der Mark ein regelmäßiges Theater- und Konzertangebot.

Um die Geschichte des Brandenburger Theaters erlebbar zu machen, haben wir die Historie des Brandenburger Theaters von seinen Anfängen bis 2002 – mit freundlicher Unterstützung des Stadtarchivs der Stadt Brandenburg an der Havel – akribisch aufgearbeitet und als PDF Download hinterlegt.

Download

Die gesamte Geschichtschronik 1817 – 2002 können Sie hier als PDF herunterladen:
185 Jahre Brandenburger Theater (3 MB)