Brandenburger Theater

Theater trifft Pädagogik

Herzlich willkommen bei unseren theater- und musikpädagogischen Angeboten und Projekten, mit denen wir unserem jungen Publikum einen aktiven Zugang in die Welt der Musik und des Theaters ermöglichen wollen. Hier finden Kitas, Schulen und Einrichtungen alles, was neben dem Aufführungsbesuch geboten wird.


MAX local und MAX international

Mit dem Programm MAX (Moving Arts Exchange) wird im Rahmen eines Bundesprogramms der Beauftragten für Kultur und Medien das brandenburgische Modul des Modellprojekts „Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen” von 2016 bis 2018 durchgeführt. Das Projekt ist ausgerichtet auf aktive Partizipation Jugendlicher aus ländlichen Räumen. In Kooperation mit der LehnschulzenHofbühne Viesen wird in den folgenden Jahren eine international vernetzte Arbeit für Jugendliche aus der Region möglich, die ohne das Programm undenkbar gewesen wäre. Neben der Erarbeitung eines mobilen Stücks durch das Jugendtheaterensemble, werden Schulworkshops, Herbst-, Oster- und Sommercamps mit künstlerischen Dozenten sowie ein Jugendkulturaustausch mit Polen und Spanien in den kommenden Jahren neue Perspektiven für viele Jugendliche ermöglichen. Perspektiven auf sich und auf Andere, die inspirieren und ermutigen sollen in den offenen Dialog mit neuen Welten zu treten. Und Basis für eine selbstbewusste Teilhabe in unserer Gesellschaft werden können.

https://www.facebook.com/MoveArtXchange/


Theaterführungen für Schüler (Termine ab November 2017)

Begleitet uns hinter die Kulissen und erfahrt, was Ihr schon immer über das Leben und Arbeiten auf, hinter, unter und über der Bühne erfahren wolltet. Während unserer Führung berichten wir Euch, wie sich das Theater entwickelt und in den Jahren gewandelt hat. Hört, wie eine Inszenierung entsteht, von der ersten Konzeption bis zur Premiere…

Altersstufe 1. bis 6. Klasse, Dauer ca. 45 bis 60 Minuten
Altersstufe 7. bis 12. Klasse, Dauer ca. 75 Minuten

MEHR ERFAHREN


25. Schultheatertage 2017 vom 10.-14. Juli 2017

 

Das Brandenburger Theater bietet den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1-12 die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und die Bühnenwelt für sich zu entdecken.

10.-14. Juli 2017, täglich ab 9.00 Uhr
Aufführungen: Studiobühne | Gespräche: Probebühne

MEHR ERFAHREN


Für die Kleinsten – Kita macht Musik

In dem Projekt „Kita macht Musik“ gehen Musiker der Brandenburger Symphoniker in die Kita, erzählen von ihrer Arbeit und erklären die Instrumente. Dabei werden die Kinder mit eingebunden und dürfen die Instrumente selbst ausprobieren. Danach können die Kinder den Anfang einer Probe miterleben. Sie erfahren etwas über das Einstimmen und versuchen, Instrumente wiederzuerkennen.

Altersstufe 4 - 6 Jahre, Dauer ca. 45 Minuten
Mit: Julia Fittler (Violine), Joachim Köhler (Cello) und Vitaly Shlyakhov (Fagott)

MEHR ERFAHREN


Für Grundschulklassen – Klingendes Klassenzimmer

„Wir kommen zu Euch“ – experimentelle Musikwerkstatt
Altersstufe 1. und 2. Klasse: „Frederick“
Altersstufe 3. und 4. Klasse: „Bei Wanja klopft es in der Nacht“
Dauer ca. 3 Stunden
Mit: Julia Fittler (Violine), Joachim Köhler (Cello) und Vitaly Shlyakhov (Fagott)

MEHR ERFAHREN


Zwischen allen Stühlen – Probenbesuche bei den Brandenburger Symphonikern

Die Brandenburger Symphoniker bieten regelmäßig Probenbesuche für Brandenburger Schulen an. Die Schüler sitzen auf dem Podium direkt neben den Orchestermusikern und können so – nach einer Einführung durch GMD Michael Helmrath – hautnah die Probenarbeit miterleben.

Altersstufe 1. bis 12. Klasse, Dauer ca. 45 Minuten

MEHR ERFAHREN


Rhapsody in School

Die Brandenburger Symphoniker kooperieren mit „Rhapsody in School“ und bringen Klassik-Stars in die Schulen. Es folgt ein Proben- oder Konzertbesuch.
Der Geiger Gernot Süßmuth, die Pianisten Herbert Schuch und Dina Ugorskaja, die Cellistin Anastasia Kobekina konnten in den vergangenen Jahren gewonnen werden.
In der Spielzeit 2016-17 waren der Pianist Alexander Schimpf und der Geiger Daniel Röhn die Gesprächspartner für die Schüler.

Altersstufe 1. bis 12. Klasse, Dauer ca. 90 Minuten

MEHR ERFAHREN



Archiv:„Unerhörtes Brandenburg“ – eine Chance für moderne Musik

„Unerhörte Musik“ ist die einzige Kammermusikreihe für zeitgenössische Musik in Deutschland, die seit 1989 monatlich in Berlin stattfindet. Die Initiatoren und Komponisten Rainer Rubbert (Kleist-Oper für Brandenburg!) und Martin Daske geben durch diese Kooperation einmal mehr auch am Brandenburger Theater dem Publikum alljährlich die Chance, sein Ohr in Sachen moderner Musik zu schulen.
Für Schüler bieten wir vorher kostenlose Einführungen durch Musiker oder Komponisten in der Schule an: Komponisten und Musiker erläutern die Stückauswahl, stellen Kompositions- und Spieltechniken vor und berichten über ihre Arbeitsbedingungen. Im Anschluss erfolgt der Konzertbesuch im Brandenburger Theater

Altersstufe ab 7. Klasse, Dauer 1 – 2 x 45 Minuten

MEHR ERFAHREN


Archiv: Die Zauberklang-Kiste 2015

Die Zauberklang-Kiste ist das Gemeinschaftsprojekt der Brandenburger Symphoniker mit der Theodor-Fontane-Grundschule Brandenburg. Das Projekt bringt klassen-und fachübergreifend alle Schüler einer Grundschule mit professionellen Musikern auf die Bühne. Es wird in der Schule und in Räumlichkeiten des BT geprobt und im Großen Haus des Brandenburger Theaters aufgeführt, so dass die Kinder Einblick in einen richtigen Theaterbetrieb bekommen.
Als Teil der Patenschaft des Brandenburger Theaters beginnt dieses Projekt mit den musikpädagogischen Angeboten der Brandenburger Symphoniker. Proben- und Konzertbesuche schließen sich an.

370 Kinder der Theodor-Fontane-Grundschule und die Musiker der Brandenburger Symphoniker folgen mit Musik und Tanz den Störchen aus der BUGA-Stadt Brandenburg auf deren Reise nach Afrika (dafür wird ab November 2014 fleißig geprobt). Die „Zauberklang-Kiste 2015“ wird in der Spielzeit 2014-15 das Projekt „Mit Storch Einbein musikalisch von Brandenburg nach Afrika“ zur Aufführung bringen.

MEHR ERFAHREN

Kontakt

Adriane Porikys
Tel. 03381/511-128
Fax 03381/511-115
E-MAIL

 

 

Theaterknigge

Wie ist das eigentlich im Brandenburger Theater? Für einen reibungslosen Theaterablauf haben wir hier einige wichtige Fakten zusammen gestellt.
Download PDF