VERANSTALTUNGSINFOS

TERMIN

So 01.09.2024, 19:00-22:00 Uhr
Freilichtbühne Marienberg
➔ Tickets
zzgl. Vorverkaufsgebühr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich bei der Angabe zur Endzeit der Veranstaltung um eine ca.-Angabe handelt. Es kann zu Abweichungen kommen.

DOWNLOADS

➔ Broschüre Kultursommer Brandenburg an der Havel (PDF)
keine weiteren Termine gefunden

KATHARINE MEHRLING SINGT PIAF

MARIENBERG OPEN AIR 2024 - Kultursommer

EINE LIEBESERKLÄRUNG AN EDITH PIAF UND DAS FRANZÖSISCHE CHANSON

Dirigat: Johannes Zurl
Gesang: Katharine Mehrling
Akkordeon: Vassily Dück
Brandenburger Symphoniker


Wenn Katharine Mehrling die Chansons der Piaf zu singen beginnt, verschlägt es einem fast den Atem, so sehr hat Mehrling die Piaf verinnerlicht und bleibt doch immer ganz sie selbst. Mit ihrer unverwechselbaren „leicht rauchigen, einer Spur absinthigen Stimme“ (RBB Kultur) vereint Katharine Mehrling Pariser Charme und Berliner Chuzpe.

In dieser sehr persönlichen Hommage an die wohl berühmteste Stimme des französischen Chansons verleihen die Orchesterarrangements von Enrique Ugarte Klassikern wie „Milord“, „La vie en rose“ und „Non, je ne regrette" sowie unbekannteren Piaf-Chansons in den Mehrling-Interpretationen ein einmaliges Flair.

„Ich lebte eine Zeit lang in Paris und begab mich auf die Spuren der Piaf, ging ihre Straßen entlang, sprach mit Leuten, die sie gekannt hatten, inhalierte das Pariser Lebensgefühl und tauchte ein in die Welt ihrer Chansons“, verrät Katharine Mehrling.

In drei verschiedenen Theaterinszenierungen verkörperte sie die Piaf in einem Schauspiel mit Musik und widmete ihr mehrere CDs, zuletzt das Album „Piaf au bar“, erschienen auf ihrem Label MEHRlingMUSIK.

Ob die Schauspielerin und Sängerin die Chansons der Piaf allein mit Akkordeonbegleitung interpretiert, zu Jazzklängen mit ihrer Band in der Bar jeder Vernunft oder auf der großen Bühne mit Orchester, wie auch 2017 mit den Brandenburger Symphonikern im BT – das Publikum liegt ihr zu Füßen. In zwei Galakonzerten – mit dem Orchester der Komischen Oper und in Anwesenheit von Piafs letztem Komponisten, Charles Dumont (Non, je ne regrette) – feierte sie den 100. Geburtstag der französischen Chanson-Legende in der Komischen Oper Berlin.

Beim Marienberg Open Air präsentiert sie nun die Evergreens der französischen Sangeskunst – natürlich wieder begleitet von den Brandenburger Symphonikern – unter der Leitung von David Holzinger.

Für Ihre atemberaubende Kunst und Wandlungsfähigkeit wurde Katharine Mehrling 2024 zum 7. Mal mit dem Publikumspreis „Goldener Vorhang“ als beliebteste Schauspielerin Berlins ausgezeichnet. Auch international gibt sie Konzerte: in New York, Paris, London oder beim Edinburgh International Festival, wo sie zusammen mit Barrie Kosky am Flügel ihren Kurt Weill Abend LONELY HOUSE präsentierte.


Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers Brandenburg an der Havel 2024